Newsticker vom 30. Juli 2015

Wir wollen Ihnen einen Überblick über die Medienresonanz des Themas Dämmen, Dämmstoffe und energieeffizientes Bauen geben. Dafür checken wir das Web für Sie und geben eine kurze Zusammenfassung der jeweiligen Artikel mit dem – aktiven – Link, damit Sie sich selbst ein Bild über den Themenbereich machen können:

  • KfW verbessert ihre Förderung für Hausmodernisierer

    Am 1. August ist es soweit: Dann treten die Programmänderungen der KfW im Programm “Energieeffizient Sanieren” in Kraft. Nicht nur jüngere Wohngebäude, für die der Bauantrag vor dem 01.02.2002 gestellt wurde, sind zukünftig förderfähig. Der Höchstbetrag für Förderkredite steigt von 75.000 Euro auf 100.000 Euro pro Wohneinheit. Gleichzeitig erhöht die KfW die Tilgungszuschüsse im Kreditprogramm. Und auch für Einzelmaßnahmen räumt die KfW bei der Kreditfinanzierung ab August einen Tilgungszuschuss von 7,5 Prozent ein.

http://www.enbausa.de/finanzierung-beratung/aktuelles/artikel/hoehere-foerdersummen-fuer-sanierung-ab-august-4919.html

 

  • Green Radio | Dachgärten: Gut fürs Klima, drinnen wie draußen

    Grüne Dächer verbessern das Raumklima selbst im Haus. Durch die Verdunstung des aufgesaugten Regenwassers kühlen sich die Räume im Sommer ab. Im Winter hingegen dämmt die Pflanzenschicht. Nicht zuletzt finden viele Menschen ein grünes Dach auch einfach optisch ansprechend.

http://detektor.fm/wissen/green-radio-dachgaerten

 

  • Wärmebrücken dicht machen

    Während eine rundum geschlossene Dämmung im Neubau vergleichsweise einfach herzustellen ist, gibt es beim Altbau einiges mehr zu beachten. Durch konstruktive Lücken in der Dämmung etwa können Wärmebrücken entstehen. “Das führt auf der einen Seite zu Energieverlusten und damit dazu, dass gesteckte Energiesparziele womöglich nicht wie erwartet erreicht werden. Zum anderen können Wärmebrücken aber auch zu Schäden am Haus führen”, warnt Bauen-Wohnen-Experte Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/4657742-100-waermebruecken-dicht-machen,1,0.html

 

  • Umweltbewusstsein in NRW – so lässt sich Energie sparen

    Lange waren Probleme wie der Klimawandel oder ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen kein Thema. Inzwischen haben sich die Ansichten geändert. Es wird auch in Deutschland und NRW immer klarer, das dringender an Veränderungen gearbeitet werden muss.

http://www.citynews-koeln.de/energiesparen-nrw-umwelt-energieverschwendung-altgeraete-waschmaschine-_id13248.html

 

  • Tage des Passivhauses: Jetzt Besichtigungsprojekte anmelden

Die IG Passivhaus hat Passivhausplaner, -bauherren und -bewohner dazu aufgerufen, jetzt Projekte anzumelden, die bei den internationalen Passivhaustagen 2015 besichtigt werden könne. Die Passivhaustage finden in diesem Jahr vom 13.-15. November statt. Dann können Besucher bei der Besichtigung von realisierten Passivhäusern sehen, wie einfach der Passivhausstandard funktioniert, wie komfortabel es sich darin wohnt und wie ideal sich der Standard mit erneuerbaren Energien kombinieren lässt.

http://www.verlagsprojekte.de/passivhaus-news/357-tage-des-passivhauses-jetzt-besichitigungsprojekte-anmelden.html

Unter dem Menüpunkt “Newsticker” erhalten Sie die aktuellen Berichte rund um das Thema Dämmen, Dämmstoffe und energieeffizientes Bauen. Gerne können Sie auch den Feed abonnieren   Klicken, um den Feed zu abonnieren - Daemmen und Gesundheit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.